Schritt für Schritt zum biozyklisch-veganen Gemüsebau

Nachdem wir im Februar bereits eine eintägige Praxis-Schulung im Bodenseekreis durchgeführt hatten, erwarben 25 Interessierte im Juni gleich drei Tage lang umfangreiches Wissen zum biozyklisch-veganen Anbau, der Produktion von Humuserde sowie zu unserer Arbeit im Förderkreis. Die von SAFE und dem LUSH Charity Pot geförderte Schulung fand in Geithain in Sachsen auf dem Betrieb Hausmann statt, der sich in Vorbereitung auf die Zertifizierung gemäß den Biozyklisch-Veganen Richtlinien befindet.

Auf der Betriebsführung bei Daniel Hausmann konnten sich die Teilnehmenden zunächst ein Bild machen, wie biozyklisch-veganer Gemüsebau im kleinen Rahmen aussehen kann und vor welche Herausforderungen er Erzeugerinnen und Erzeuger stellen kann. Es warteten verschiedenste thematische Inputs sowie Gruppenarbeiten auf die Teilnehmenden, die sich sehr interessiert und motiviert einbrachten. Das Ziel, ein Umstellungskonzept für den Gemüse-Jungbauer Daniel Hausmann zu erarbeiten, wurde anhand verschiedenster Methoden wie z.B. einer Fishbowl-Diskussion mit Daniel Hausmann erreicht.