Der biozyklisch-vegane Anbau

Der biozyklisch-vegane Anbau ist ökologischer Landbau auf rein pflanzlicher Grundlage. Diese Anbauform schließt jegliche kommerzielle Nutz- und Schlachttierhaltung aus und verwendet keinerlei Betriebsmittel tierischen Ursprungs. Besonderer Wert wird dabei auf die Förderung der Artenvielfalt und eines gesunden Bodenlebens, auf die Schließung organischer Stoffkreisläufe sowie auf einen gezielten Humusaufbau gelegt. Hier erfahren Sie mehr über die Hintergründe

Erfahren Sie mehr über die Biozyklisch-Veganen Richtlinien sowie das biozyklisch-vegane Gütesiegel, welches Erzeugnisse aus biozyklisch-veganem Anbau im Handel kenntlich macht.